Statuten

1. Im Allgemein

Art.1

Unter dem Namen Tennis-Club Biel-Bienne (nachstehend TCB genannt) besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB mit Sitz in Biel.

Art.2

1 Der TCB unterstützt und fördert den Breiten-, Wettkampf- und Behindertensport auf allen Stufen, für Damen, Herren und Junioren.

2 Er fördert den sportlichen Geist sowie das Ausüben einer physischen Aktivität.

3 Um diese Ziele zu erreichen, zieht der Verein bei seinen Mitgliedern Jahresbeiträge ein, deren Höhe jährlich festgelegt wird.

Art.3

Der TCB ist Mitglied des Schweiz. Tennisverbandes (Swiss Tennis) sowie des Regionalverbandes Biel/Bienne Seeland Tennis.

Art.4

1 Die offiziellen Sprachen des TCB sind deutsch und französisch.

2 Im Falle unterschiedlicher Auslegung der Statuten ist die französische Fassung massgebend

2. Mitgliedschaft

Art.5

Der TCB kennt insbesondere folgende Mitgliederkategorien:

a) Aktivmitglieder und dazu :

  • Junioren ;
  • Studenten, Lehrlinge ;
  • Behinderte;

b) Schüler ;

c) Ehrenmitglieder;

d) Passivmitglieder

Art.6

Folgende Alterseinschränkungen gelten für :

  • Schüler : bis 14 Jahre (Jahresende) ;
  • Junioren : 15 bis 18 Jahre (Jahresende) ;
  • Studenten und Lehrlinge : 19 bis 25 Jahre (Jahresende).

 

Art.7

Zu Ehrenmitgliedern können Personen ernannt werden, die sich um den Club und den Tennissport besonders verdient gemacht haben. Passivmitglieder (natürliche und juristische Personen) sind Freunde und Gönner des TCB, die diesen finanziell unterstützen.

3. Erwerb der Mitgliedschaft

Art.8

1 Aufnahmegesuche haben schriftlich an den Vorstand zu erfolgen. Dieser

a)        Entscheidet allein über die Aufnahme;
b)        Kann einen Beitritt ohne Angabe von Gründen verweigern.

2 Der Aufnahmebeschluss ist dem Gesuchsteller schriftlich mitzuteilen, unter Beilage der Statuten.

4.       Rechte und Pfichten

Art.9

Aktiv- und Ehrenmitglieder, Junioren, Schüler und Behinderte, sind im Rahmen des Reglements berechtigt, die Clubanlagen zu benützen, sofern sie ihren finanziellen Pflichten dem TCB gegenüber nachgekommen sind.

Art.10

1 Die Jahresbeiträge werden durch die Generalversammlung festgelegt.

2) Die Höhe der Jahresbeiträge sind im Anhang aufgeführt, welcher Bestandteil der Statuten bildet.

Art.11

1 Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet ausschliesslich dessen Vermögen. Jede persönliche Haftung der Mitglieder für Verbindlichkeiten des Vereins ist ausgeschlossen.

2 Für Unfälle während des Spielbetriebes wird jede Haftung abgelehnt.

Art.12

Ehren- und volljährige Aktivmitglieder sind an der Generalversammlung stimmberechtigt. Passivmitglieder haben kein Stimmrecht.

Art.13

Passivmitglieder sind auf der Clubanlage an den Anlässen willkommen. Sie sind nicht spielberechtigt.

5. Beendigung der Mitgliedschaft

Art.14

1 Der Austritt aus dem Club, bzw. Der Übertritt in eine andere Mitgliederkategorie, kann nur auf Ende eines Vereinsjahres, spätestens vier Wochen vor der Generalversammlung, erfolgen und zwar mit eingeschriebenem Brief an den Vorstand.

2 Austretende Mitglieder haben keinen Anspruch auf das Clubvermögen.

3 Der Austritt kann erst dann erfolgen, wenn das Mitglied vorher sämtlichen seinen Verpflichtungen gegenüber dem Verein nachgekommen ist (diverse Beiträge, Rückgabe von Schlüsseln, Kasten, usw.)

Art. 15

Jedes Mitglied muss sich an die vorliegenden Statuten und die Entscheide der Vereinsorgane des Clubs halten.

Art.16

1 Jedes Mitglied kann aus wichtigen Gründen durch den Vorstand ausgeschlossen werden, namentlich wenn es

a)        den Interessen des TCB zuwidergehandelt hat ;
b)        den Statuten oder dem Reglement zuwidergehandelt hat;
c)        die Beschlüsse der Cluborgane nicht beachtet hat;
d)        dem Ansehen oder / und dem Ruf des Clubs geschadet hat ;
e)        seine Verpflichtungen als Mitglied verletzt hat (z.B. finanzielle Verpflichtungen).

2 Die ausstehenden Rechnungen bleiben bestehen und werden eingefordert

3 Einem ausgeschlossenen Mitglied steht das Rekursrecht an die dem Ausschluss folgende GV offen.

4 Der Rekurs hat keine aufschiebende Wirkung.

5 Die Generalversammlung entscheidet über den Rekurs mit einfachem Mehr und endgültig.

6.       Organisation

Art.17

Die Organe des TCB sind die Generalversammlung, der Vorstand und die Rechnungsrevisoren.

Art.18

Der Vereinsjahr dauert vom 1. Januar bis zum 31. Dezember. Die ordentliche GV findet jährlich statt. Die Einladung mit Traktandenliste muss den Mitgliedern mindestens zwei Wochen im voraus zugestellt werden

Art.19

Ausserordentliche Generalversammlungen werden vom Vorstand bei Bedarf oder auf schriftliches Begehren von mindestens 1/5 der stimmberechtigten Mitglieder einberufen. Einladungen und  Traktandenliste für ausserordentliche Generalversammlungen sind den Mitgliedern in den gleichen Fristen wie für die ordentliche Generalversammlung zuzustellen.

Art.20

In die Kompetenz der Generalversammlung fallen :

a)      Genehmigung des Protokolls;

b)      Abnahme der Jahresberichte und der Jahresrechnung;

c)      Genehmung des Budgets und Festsetzung der Jahresbeiträge und allfälliger Administrationskosten ;

d)      Wahl des Vorstandes und der Rechnungsrevisoren;

e)      Revision der Statuten ;

f)        Ernennung von Ehrenmitgliedern ;

g)      Beschlussfassung über Anträge der Mitglieder und des Vorstandes ;

h)      Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins ;

i)        Prüfung der Rekurse ausgeschlossener Mitglieder.

Art.21

Anträge der Mitglieder an die Generalversammlung müssen dem Vorstand bis spätestens zwei Wochen vor der Generalversammlung schriftlich eingereicht werden. Über Geschäfte, die nicht auf der Traktandenliste figurieren, kann an der Generalversammlung nicht Beschluss gefasst werden.

7. Vorstand

Art.22

1 der Vorstand ist das ausführende Organ des Vereins Er vertritt den Verein nach aussen.

2 Der Vorstand beschliesst über sämtliche Geschäfte, soweit sie nicht in die Kompetenz der Generalversammlung fallen.

Art.23

1 Der Vorstand besteht aus mindestens 5 Mitgliedern, nähmlich ::

a)        Präsident/in;

b)        Sekretär/in;

c)        Wettkampfverantwortlicher/in (Swisstennis anerkannte Officials)

d)        Kassier/in;

e)        Beisitzer/in

2 Der Vorstand konstituiert sich selbst. Nur der Präsident ist jeweils durch die GV zu wählen.

Art.24

Die Amtsdauer beträgt 1 Jahr. Eine Wiederwahl ist möglich.

 

Art.25

Für den TCB zeichnen rechtsverbindlich und kollektiv der Präsident oder sein Stellvertreter zusammen mit einem anderen Vorstandsmitglied.

Art.26

Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Mitglieder anwesend ist. Beschlüsse werden mit dem einfachen Mehr der Stimmen gefasst. Bei Stimmengleichheit hat der Vorsitzende den Stichentscheid.

8. Rechnungsrevisoren

Art.27

1 Die Generalversammlung wählt zwei Rechungsrevisoren oder eine Treuhandfirma. Diese haben während des Jahres die Kassenführung und nach ihrem Abschluss die Jahresrechnung sowie den Vermögensstand zu prüfen und der Generalversammlung darüber zu berichten.

2 Die Amtsdauer beträgt zwei Jahre.

9. Statutenänderungen

Art.28

Die Statuten können auf Antrag des Vorstandes oder eines Drittels der stimmberechtigten Mitglieder durch Beschluss der Generalversammlung abgeändert oder ergänzt werden.

10. Auflösung / Fusion des Vereins

Art.29

Die Auflösung des Clubs oder die Fusion ist nur anlässlich einer speziell zu diesem Zweck einberufenen Generalversammlung möglich. Die 2/3–Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder entscheidet über die Auflösung oder die Fusion und über die Verwendung des Clubvermögens.

Die vorliegenden Statuten wurden an der Generalversammlung vom 16. März 2011 angenommen und treten sofort in Kraft.

Der Präsident                                                Die Sekretärin

René Droz                                                     Pierrette Berger-Hirschi

Biel, den 16. März 2011